Donnerstag, 1. Februar 2018

DAS ERBE on tour in Eppelborn

"DAS ERBE" macht Station in Eppelborn. Mit innovativen Technologien wird in dieser sehenswerten virtuellen Landesausstellung die Geschichte von 250 Jahren Bergbau im Saarland lebendig und erlebbar. 

Am 30. Juni 2012 war ich dabei, als mit einem Festakt und einer Mettenschicht der Kohlebergbau im Saarland nach einem Vierteljahrtausend endete. An diesem 30. Juni schrieb ich hier im EppelBlog:


"Die Geschichte des Saarlandes ist untrennbar mit dem Bergbau verbunden.
Sie wäre ohne die Saarkohle anders verlaufen.
Bald werden nur noch Traditionen und Ausstellungen sowie eine Vielzahl unterschiedlicher Relikte an diesen einst mächtigsten Wirtschaftszweig an der Saar erinnern. 
Bergehalden, Fördertürme, Maschinenhallen - sie werden dauerhafte Zeitzeugen sein."

Nun kommt eine Ausstellung zum Bergbau an der Saar nach Eppelborn - aber ganz anders, als ich es mir vor rund acht Jahren vorgestellt habe:  Mit modernster Technologie wird versucht, den Menschen die saarländische Leitindustrie der Vergangenheit näher zu bringen.
Die virtuelle Landesausstellung zu 250 Jahre Bergbau an der Saar, "DAS ERBE" macht am Donnerstag, dem 22. Februar 2018 auf ihrer Reise durch die saarländischen Städte und Gemeinden Station in Eppelborn (Big Eppel, Europaplatz 4, 66571 Eppelborn).

Der Aktionstag ist gefüllt mit spannenden und abwechslungsreichen Einblicken in die virtuelle Welt und eröffnet dem Besucher einen völlig neuen Blick auf die saarländische Bergbautradition. Mit Hilfe von Tablets, Smartphones und VR-Brillen wird der Besucher vom stillen Beobachter der Ausstellung zum aktiven Erforscher und Entdecker.

Es ist ein Termin, den Sie nicht verpassen sollten und für den ich gerne hier im EppelBlog werbe: