Mittwoch, 20. September 2017

Kita "Pusteblume" in Dirmingen eröffnet

Am vergangenen Samstag wurde die neu gebaute Kindertagesstätte in Dirmingen feierlich eröffnet. Sie trägt den Namen Kita "Pusteblume" Dirmingen. Drei Gruppenräume, ein Förderraum, ein Bistro und neben Räumen für das Personal natürlich auch Sanitärräume umfasst das neue Gebäude. Ein Bewegungsraum und ein Speisesaal können von der benachbarten Grundschule und der neuen Kita gemeinsam genutzt werden, was durchaus für Synergieeffekte sorgt.
Insgesamt wurden rund zwei Millionen Euro verbaut, von denen aus der Gemeindekasse rund 800.000 Euro beigesteuert wurden.
Wir freuen uns, dass die neue Betreuungseinrichtung nun ihren Dienst aufnehmen kann, auch wenn wir als CDU einem anderen Standort den Vorzug gegeben hätten.


Auch die CDU war bei der Eröffnung stark vertreten. Die neue Kita erleichtert die
Verbindung von Familie und Beruf und ist eine wichtige Einrichtung für Dirmingen.
Wir als CDU hätten, da sind wir ehrlich, lieber direkt in die Betreuung der Kinder und in die Ausstattung unserer Kindertagessstätten und Grundschulen investiert, statt zunächst Millionen in Beton zu stecken. Und wir hätten es gerne vermieden, dass ein anderes Gebäude, dass für unser Kinder gebaut wurde, nun leer steht und seinen Nutzen verloren hat.
Wenn im Vorfeld des Kita-Baues darüber diskutiert wurde, so war es ungeachtet der letztlich getroffenen Entscheidung eine wichtige, eine richtige und eine notwendige Diskussion. In Zeiten leerer Kassen in unserer Gemeinde ist es die Pflicht eines jeden Gemeinderatsmitglieds, gut zu überlegen, wie man Gelder so investiert, dass der größte Nutzen für unsere Gemeinde entsteht. Das gilt insbesondere, wenn es um die Bildung unserer Kinder und um deren Zukunft geht. Wir können jeden Euro - den wir ohnehin nicht haben - nur einmal ausgeben.
Deshalb sagen wir in aller Deutlichkeit: Wer eine sachliche politische Diskussion vor diesem Hintergrund als "Parteiengezänk" diffamiert, erweist der demokratischen Auseinandersetzung in der kommunalen Politik einen Bärendienst. Unsere Demokratie lebt vom politischen Diskurs, das ist ihre Stärke, die wir auch auf kommunaler Ebene verteidigen müssen. 
Am Ende einer jeden Diskussion aber muss ein Ergebnis stehen - und das war auch hier der Fall.
Umso mehr aber freuen wir uns, dass zumindest die Kosten im vorgesehenen Rahmen blieben und nun eine funktionsfähige, moderne Kindertagesstätte für die Betreuung unserer Kinder zur Verfügung steht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.